Ich wollte doch nicht an der Mauer erschossen werden!

Vorwort aus dem Buch

"Ich wollte doch nicht an der Mauer erschossen werden":

 

In der U-Haftanstalt des MfS in Berlin-Hohenschönhausen konnte man beim Freigang im "Tigerkäfig" PanAm-Maschinen am Himmel vorbeiziehen sehen. Ich habe mir geschworen, dass ich mal in einer sitzen werde! Das passierte dann am 15.10.1982, nachdem mich die Bundesrepublik Deutschland freigekauft hatte und ich mit einem Gefangenentransport im Westen angekommen war. Um 19:45 Uhr flog ich von Frankfurt a.M nach Berlin-Tegel. WEST-Berlin !!!

Mein Flug wurde aufgerufen und ich hatte keine Ahnung, was ich jetzt tun musste. Ich fasste mir ein Herz und sprach einen Mann an. Der sah mich so komisch an und sagte: "Du kommst wohl aus dem Osten?" Auf meine Frage, woher er das wisse, erwiderte er: "Ich habe vor 10 Jahren an der gleichen Stelle dasselbe gefragt."

 

Bis zu diesem Moment aber war es ein weiter Weg!

   

Die sog. "Tigerkäfige" in der U-Haftanstalt Hohenschönhausen, für den "Freigang" der Häftlinge: Die Trennwände sind heute verschwunden.